Datenschutz

LOGESTA GESTIÓN DE TRANSPORTE, S.A.U. (im Folgenden „LOGISTA FREIGHT“) hält sich an die geltenden spanischen und EU-Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und insbesondere an die VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG, Organgesetz 3/2018 vom 5. Dezember 2018 über den Schutz personenbezogener Daten und die Gewährleistung digitaler Rechte und andere Gesetze, sowie das Gesetz 34/2011 vom 11. Juli 2011 über die Dienste der Informationsgesellschaft und den elektronischen Handel.

Der Zweck dieser Datenschutzerklärung ist es, Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten bereitzustellen, die LOGISTA FREIGHT in der Web-Domain https://www.logesta.com, der Website, die darunter befindlichen Webseiten und ihre jeweiligen Subdomains und Unterverzeichnisse (im Folgenden gemeinsam als „Website“ bezeichnet), realisiert.

1. Wer ist der für die Datenverarbeitung Verantwortliche?

Das Unternehmen LOGESTA GESTIÓN DE TRANSPORTE, S.A.U., mit Sitz in Leganés (Madrid 28914), C/ Trigo, Nummer 39, Polígono Industrial Polvoranca, mit der CIF-Nummer A- 83344325. Seine E-Mailadresse lautet mkt@logesta.com.

Wenn der Nutzer Anmerkungen oder Fragen zur Verarbeitung personenbezogener Daten hat, kann er sich an den Datenschutzbeauftragten von LOGISTA FREIGHT in Calle del Trigo, 39, Polígono Industrial Polvoranca, Madrid (Leganés, 28914) oder an Info.lopd@logista.com wenden.

2. Zu welchen Zwecken werden wir Nutzerdaten verarbeiten?

Die in dem ausgefüllten Formular enthaltenen personenbezogenen Daten der Nutzer werden von LOGISTA FREIGHT zur Bearbeitung von Vorschlägen, Fragen, Informationsanfragen oder jeder Art von Kommunikation oder Dienstleistungsanfragen von Kunden, potenziellen Kunden oder Dritten sowie von Anfragen potenzieller Lieferanten in Bezug auf LOGISTA FREIGHT oder eine ihrer Gruppengesellschaften verarbeitet. Diese Datenverarbeitung ist durch die Einwilligung des Nutzers legitimiert. Für den Fall, dass sich die Informationsanfrage auf einen Vertragsabschluss, die Erfüllung eines bestehenden Vertrages und/oder Dienstleistungen einer Gesellschaft der Gruppe, zu der LOGISTA FREIGHT gehört, bezieht, akzeptiert der Nutzer ausdrücklich, dass seine Daten zur Beantwortung seiner Anfrage an die entsprechende Tochtergesellschaft weitergeleitet werden.

Wenn der Nutzer eine Dienstleistung anfordert, kann LOGISTA FREIGHT Informationen über seine Dienstleistungen auf traditionellem und/oder elektronischem Wege zusenden, es sei denn, Sie widersprechen und teilen uns dies per E-Mail an mkt@logesta.com mit.

3. Welche personenbezogenen Daten werden von uns verarbeitet?

LOGISTA FREIGHT verarbeitet die Identifikationsdaten (z. B. Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Firma) der Interessenten.

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Formularfelder sind obligatorisch, und wenn sie nicht ausgefüllt werden, kann die Anfrage des Nutzers nicht bearbeitet werden. Wir bitten den Nutzer, uns jede Abweichung von den angegebenen Daten mitzuteilen.

Der Nutzer garantiert und ist in jedem Fall für die Richtigkeit, Gültigkeit und Authentizität der angegebenen persönlichen Daten verantwortlich und verpflichtet sich, diese ordnungsgemäß auf dem neuesten Stand zu halten. Der Nutzer trägt die alleinige Verantwortung für das Ausfüllen der Formulare mit falschen, ungenauen, unvollständigen oder überholten Daten und entbindet LOGISTA FREIGHT von jeglicher Haftung in dieser Hinsicht.

Es ist sehr wichtig, dass die vom Nutzer über Freitextfelder zur Verfügung gestellten Informationen keine vertraulichen oder besonders sensiblen Informationen enthalten, wie z. B.: rassische oder ethnische Herkunft, politische, religiöse oder philosophische Ideologie oder Überzeugungen, Zugehörigkeit zu politischen Parteien oder Gewerkschaften, körperliche oder geistige Gesundheit, biometrische Daten oder genetische Konfiguration, sexuelle Orientierung, Vorstrafen, Sozialversicherungsnummer oder persönliche Identifikationsnummer usw.

Durch die Bereitstellung solcher Informationen akzeptiert der Nutzer die Verantwortung für die möglichen Risiken für seine Privatsphäre. Sollten wir solche Art von Informationen in dem ausgefüllten Formular entdecken, werden wir sie aus unseren Systemen löschen.

4. Was ist die rechtmäßige Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer?

Die Rechtsgrundlage, die uns zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers legitimiert, ist die Einwilligung. Der Nutzer kann seine Einwilligung jederzeit widerrufen.

Die natürliche oder juristische Person, die ihre Daten freiwillig in das ausgefüllte Formular https://www.logesta.com/es/ einträgt, ermächtigt LOGISTA FREIGHT, ihr Informationen im Zusammenhang mit ihrer Anfrage/Bewerbung zuzusenden, und zwar mit jedem der Mittel, die der Interessent zu diesem Zweck angegeben hat: Auf dem Postweg, telefonisch, per E-Mail oder andere.

5. Wie lange bewahren wir die personenbezogenen Daten der Nutzer auf?

Wir informieren den Nutzer darüber, dass die Daten des Nutzers für den Fall, dass der Nutzer eine Serviceanfrage sendet und eine Geschäftsbeziehung zustande kommt, so lange aufbewahrt werden, wie die Geschäftsbeziehung aufrechterhalten wird, bzw. für die Zeiträume, die in den geltenden Rechtsvorschriften festgelegt sind. Die personenbezogenen Daten von Personen, die Anregungen, Fragen und Informationsanfragen übermitteln, werden nach Beantwortung dieser Anfragen innerhalb einer Frist von höchstens 5 Tagen gelöscht.

6. Empfänger von Aufträgen

Personenbezogene Daten können auf Ersuchen von Gerichten und in den anderen in den geltenden Vorschriften vorgesehenen Fällen übermittelt oder mitgeteilt werden.

7. Findet eine internationale Datenübermittlung statt?

Für den Fall, dass der Nutzer ein Kunde oder potenzieller Kunde von LOGISTA FREIGHT ist, informiert LOGISTA FREIGHT Sie darüber, dass Ihre persönlichen Daten zum Zweck der Anbahnung, Aufrechterhaltung und Durchführung von Geschäftsbeziehungen mit Ihnen oder Ihrem Unternehmen verarbeitet werden. Diese Datenverarbeitung ist für die Erfüllung der Verträge aus der Geschäftsbeziehung und zur Wahrung der berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Für die Abwicklung dieser Geschäftsbeziehungen nutzt LOGISTA FREIGHT die Salesforce-Software im Rahmen einer Lizenz, die einen internationalen Datentransfer in die Vereinigten Staaten beinhalten kann, der durch die verbindlichen Unternehmensregeln und Standardvertragsklauseln von Salesforce gemäß dem Beschluss der Europäischen Kommission (K(2010)593) vom 5. Februar 2010 abgedeckt ist.

8. Welche Rechte haben die Nutzer, wenn sie uns ihre Daten zur Verfügung stellen?

LOGISTA FREIGHT verpflichtet sich, die Vertraulichkeit der persönlichen Daten der Nutzer zu wahren und die Ausübung ihrer Rechte zu garantieren.

Die Nutzer können ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch, Einschränkung der Verarbeitung und, falls die Verarbeitung mit automatisierten Mitteln erfolgt, das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung ausüben, indem sie sich unter Vorlegen einer Kopie ihres Personalausweises an info.lopd@logista.com wenden. Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten von LOGISTA FREIGHT sind die oben genannten. Der Nutzer hat das Recht, eine Beschwerde bei der spanischen Datenschutzbehörde einzureichen (https://www.agpd.es/portalwebAGPD/index-ides-idphp.php), wenn er/sie sich in seinen/ihren Rechten verletzt sieht.

  • Recht auf Zugang. Der Nutzer hat das Recht auf Zugang zu seinen Daten, die LOGISTA FREIGHT besitzt.
  • Recht auf Berichtigung. Der Nutzer hat das Recht, die von LOGISTA FREIGHT bereits gespeicherten Daten zu berichtigen. Indem der Nutzer LOGISTA FREIGHT seine persönlichen Daten aktiv zur Verfügung stellt, garantiert er, dass diese wahrheitsgetreu und korrekt sind, und verpflichtet sich, LOGISTA FREIGHT über jede Änderung oder Modifikation dieser Daten zu informieren. Bitte beachten Sie, dass der Nutzer LOGISTA FREIGHT grundsätzlich nur seine eigenen persönlichen Daten zur Verfügung stellen sollte, nicht die von Dritten.
  • Recht auf Löschung. Der Nutzer hat das Recht, seine Daten zu löschen, sofern sie für den Zweck, für den LOGISTA FREIGHT sie wie oben angegeben verarbeiten muss, nicht mehr erforderlich sind oder sofern LOGISTA FREIGHT nicht mehr die Legitimation dazu hat.
  • Einschränkung der Verarbeitung. Der Nutzer kann die Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten verlangen, was bedeutet, dass er in bestimmten Fällen LOGISTA FREIGHT bitten kann, die Verarbeitung der Daten vorübergehend auszusetzen oder sie länger als nötig aufzubewahren, wenn er sie benötigt.
  • Recht auf Widerspruch: Dieses Recht bedeutet, dass der Nutzer in den folgenden Fällen der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch LOGISTA FREIGHT widersprechen kann:           

– Wenn sie auf der Grundlage eines Auftrags im öffentlichen Interesse oder eines berechtigten Interesses, einschließlich Profiling, verarbeitet werden. LOGISTA FREIGHT verarbeitet die Daten nicht mehr, es sei denn, das Unternehmen kann zwingende Gründe nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des Nutzers überwiegen, oder zum Zweck der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

– Wenn der Zweck der Verarbeitung Direktmarketing ist, einschließlich des oben erwähnten Profilings: Sobald dieses Recht für diesen Zweck ausgeübt wurde, werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet

  • Recht auf Übertragbarkeit. Wenn die Legitimation für die Verarbeitung der Daten des Nutzers durch LOGISTA FREIGHT in dessen Zustimmung oder in der Erfüllung des Vertrags besteht, hat der Nutzer das Recht, die Übertragbarkeit seiner personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies bedeutet, dass Sie das Recht haben, die personenbezogenen Daten, die Sie LOGISTA FREIGHT zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, so dass sie direkt an eine andere Stelle übermittelt werden können, sofern dies technisch möglich ist.

9. Informationen über Cookies

LOGISTA FREIGHT verwendet auf der LOGISTA FREIGHT-Website Cookies, kleine Textdateien, die Informationen über Ihre Surfgewohnheiten enthalten. Weitere Informationen über die von LOGISTA FREIGHT verwendeten Cookies, ihren Zweck und andere interessante Informationen findet der Nutzer unter dem folgenden Link: https://www.logesta.com/de/politica-de-cookies/

10. Recht auf Änderung

LOGISTA FREIGHT behält sich das Recht vor, die Datenschutzpolitik zu ändern, um sie an mögliche neue Entwicklungen in der Gesetzgebung oder Rechtsprechung, an neue Dienstleistungen, die Auswirkungen auf den Datenschutz haben, sowie an die Praktiken der Internetbranche anzupassen. LOGISTA FREIGHT ist sich der Verwendung und Behandlung der gesammelten persönlichen Daten voll bewusst. Ebenso erkennt das Unternehmen an und garantiert, dass es allen bestehenden gesetzlichen Vorschriften zu diesem Thema unterliegt, und verpflichtet sich, seiner Verpflichtung zur Geheimhaltung personenbezogener Daten und seiner Pflicht zu deren Schutz nachzukommen, indem es garantiert, dass es alle erforderlichen Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen ergreift, die in seiner Macht stehen, um deren Änderung, Verlust, Missbrauch, unbefugten Zugriff oder Diebstahl zu verhindern.